Bom dia!

Das war Portugiesisch.

Und schon wieder Abend. Muss sagen, dass sich mir der Abend in letzter Zeit äußerst schnell nähert - und das täglich. Gemeines, hinterlistiges Wesen. Zu heute gibt es nichts zu sagen. Außer dass der gesamte Kurs Spanisch geschwänzt hat und die Hubrath bestimmt mit CD-Player und halber Bücherei auf dem Arm in der Klasse stand und geweint hat, weil keiner da war und die mir deshalb Leid tut. Naja, immernoch besser als Spanisch.

Höre gearde "Dance like this" von der tollen Claudette Ortiz. Shakira hat es ja wunderbar geschafft, dieses Lied mit ihrem nervenden, pseudo-erotischen Hüftgewackel in den Dreck zu ziehen. Naja, zum Glück gibt's ja noch die Claudette. Das nur nebenbei.

Ebenso nebenbei etwas Schlimmes, das ein komischer Mensch eben im TV-Gerät gesagt hat: "Aschenbrödel". Aschenbrödel hört sich an wie Kotze. Also wie die Brocken in der Kotze. Die Brocken in der Kotze heißen für mich Aschenbrödel. Überhaupt ist Aschenbrödel ein dummes Wort. "Brö" klingt ja wie das Geräusch, das der Mensch während des Erbrechens erzeugt. Naheliegend also, dass Aschenbrödel Kotzbrocken sind.

Morgen werde ich Latein haben. Schlimm genug. Aber das, was ich eben finden musste, als ich nach dem wunderbaren "Sonnengesang" by the one and only, Franz von Assisi suchte, war so schlimm wie sonst nur wenig. In seinem "Sonnengesang" preist der Franz den Herrn und sagt, wie toll der ja sei und dass der sowieso der beste ist. Nichts besonderes, der lebte ja im Mittelalter, da hatten die Menschen außer Gott ja ohnehin nichts im Hirn. Aber dass man einen "Sonnengesang für Kinder" vorgesetzt bekommt, wenn man "Sonnengesang" bei Google eingibt, ist doch wohl mehr als schlimm. Für Kinder. Also bräuchten die Drecksblagen ihren eigenen Sonnengesang:

Ist das nicht schlimm? Schon der Anfang:

Du, ich sehe dich nicht, aber ich weiß, dass du da bist und dafür danke ich dir.
Du hast alles erschaffen und nur dir will ich jetzt sagen, wofür ich dir danke.

In einem gewissen Alter können Kinder ja noch nicht selber entscheiden, ob sie sich gewillt sehen, so etwas zu singen und bekommen dann schon zu Anfang ihres Lebens so einen Mist eingetrichtert. Die armen Kleinen. Egal, Kinder sind eh doof.

Und überhaupt. Können Kinder nicht den Sonnengesang von Franz von Assisi singen? Ein Sonnengesang reicht doch. Immer brauchen die dummen Kleinen eine Extrawurst. Jeder Müll wird für Kinder produziert. Gekrönt von der schlimmsten Erfindung überhaupt, diesen Kandoo-Anus-Reinungstüchern, wo sich komische Kinde mit sieben in der Werbung endlich auch alleine den Arsch abputzen können. Was für eine Leistung.

Ganz schlimm sind auch die Leo-Lausemaus-Produkte extra für Kinder. Schon der Name. Leo Lausemaus. Das verharmlost die Produkte grenzenlos. Der Gipfel der Perversion ist ja ohnehin Bärchenwurst. Wurst mit lächelnden Gesichtern. Wer denkt sich so was aus?

Eltern sollten anfangen, Kinderprodukte, die es auch in groß gibt, zu boykottieren.

Zu Leo Lausemaus hier eine richtig schlimme Internetseite. Unbedingt das sinnfreie Inro anschauen.

Denn nach dem ersten Recken und Strecken geht es los zum Wurst entdecken.

Fragezeichen? Leben Kinder nur für Wurst? Naja…

Tschüss!

15.1.07 20:24
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


CurlyLi / Website (16.1.07 18:35)
Hi!
Du hast einen sehr interessanten Blog (^^)V


Franziska / Website (16.1.07 20:41)
Ich find der Sonnengesang animiert gerade so dazu, den auseinander zu nehmen, zu ANALYSIEREN wie in der Schule. Schon allein das MEISTENS in dem Satz "Wenn die Sonne scheint, ist mir meistens warm und alles um mich herum ist fröhlich.". Naja, weiter will ich jetzt nicht drauf eingehen aber www.amen-online.de ist bestimmt toll.
Oder Leo Lausemaus ist eigentlich toll. Ich hatte da mal so Kirschsaft von, den hätte man gut als Färbemittel für Haare oder so benutzen können.


Die Rasty (17.1.07 21:36)
iHola!

Dachte mir mal, ich schreibe Dir einige mehr oder weniger nette Verse in deinen tollen Blog! Das neue Design hat echt Klasse, schlicht, edel, aussagekräftig, und einige andere tolle Adjektive. Am tollsten sind die Kate und der Karl, deren Namen sogar mit dem selben Buchstaben anfangen, was mir eben erst aufgefallen ist...na ja, sind "halt" (dieses "Wort" kann man sich eigentlich sparen, da es keine Aussage hat) tolle Persönlichkeiten. Der Karl sogar ein bisschen mehr, jedenfalls was das Intelektuelle angeht, aber die Kate ist hübsch, das ist genug!
Schönen Abend noch!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de